Fußballberichte

Vorschau – Fußballromantik, mehr geht nicht! Auf nach Neuwelt!

Es ist soweit – zum ersten Auswärtsspiel unserer BSG erwartet uns am Sonntag die SG Neuwelt um 15 Uhr auf dem Sportplatz Neuwelt, Hammerstraße 1d in Schwarzenberg. Vergesst die Stadionbetonbunker – schaut Euch diesen wunderschön gelegenen Ground an – da MUSS man gewesen sein.

Der Gastgeber verlor sein Auftaktspiel bei der SV Grün-Weiß Waschleithe klar mit 1:4. In der abgelaufenen Saison kam die SG mit 7 Punkten aus 14 Spielen und einem Torverhältnis von 26:51 auf Platz 8 ein.
Nach dem (überraschend) guten Auftakt gegen Auerhammer II/Zschorlau II sollten wir am Sonntag nicht chancenlos sein. Allerdings setzt das voraus, die vorhandenen Chancen zu nutzen. Aber wir sind guter Hoffnung, darum: Auf nach Neuwelt!

BSG Wismut Aue – SpG Auerhammer II/Zschorlau II

Wismut bestand Feuertaufe!

Im ersten Punktspiel schlug sich unsere „bunt zusammengewürfelte Truppe“ gegen den Vizemeister des Vorjahres SpG Auerhammer II/Zschorlau II mit Bravour und musste sich lediglich durch einen zumindest sehr zweifelhaften Elfmeter mit 0:1 geschlagen geben.

Vor 107 Zuschauern bestimmte zunächst Wismut das Geschehen, vergab aber gute Chancen. Nach 20 Minuten wachte der Favorit auf, erzielte Gleichgewicht und ging in der 30. Minute in Führung. Auch die 2. Halbzeit gestaltete sich ausgeglichen, beide Mannschaften hatten ihre Chancen. Aber es blieb beim etwas glücklichen Sieg des Favoriten.

Freundschaftsspiel gegen Grünhain II am 11.8.19

Bilder vom Freundschaftsspiel gegen Grünhain II am 11.8.2019

Der Spielbericht wird in Kürze nachgereicht.

Leider mussten wir uns im ersten Testspiel gegen Grünhain-Beierfeld 2 geschlagen geben, aber hier das erste Tor der neuen BSG Wismut Aue:

Startelf (hvl) Jens Zimniok, Roy Stöbe, Roman Leibiger, Sven Keller, Marcel Egert, Holger Hasse
(vvl) Nico Schönfelder, Leon Wächter, Kevin Keller, Thomas Wobst, Andy Zech

Einlauf

Strafraumszene mit Roy Stöbe, Jens Zimniok und Thomas Wobst (v.l.)

Unser erster Torschütze Leon Wächter bekommt nach seinem verwandelten Foulelfmeter Glückwünsche von Jörg Oestreich, Roy Stöbe und Nico Schönfelder

Unser Kapitän Marcel Egert in Aktion

Zweikampf im Mittelfeld mit Roy Stöbe und Marcel Egert