Fußballberichte

08.09.2019 BSG Wismut Aue – SV Saxonia Bernsbach e.V. (Pokal)

In unserem ersten Pokalspiel schickte Trainer Zimniok eine defensiv eingestellte Wismut-Elf auf den Rasen der Albert-Höhnel Kampfbahn.

Unsere höherklassigen Gäste bestimmten wie erwartet das Spiel, konnten sich allerdings im ersten Durchgang nur wenige gute Einschussmöglichkeiten erarbeiten. Diese wurden dann von unserem bestens aufgelegten Keeper Kevin Keller zunichtegemacht. Kurz vor dem Pausenpfiff musste er sich dann doch geschlagen geben. In der 40. Spielminute erzielte Riedel mit einem Kopfball aus Nahdistanz die Führung für die SV Saxonia Bernsbach.

Als Fischer zu Beginn des zweiten Durchgangs auf 2:0 erhöhte, waren die Weichen für das Weiterkommen des Favoriten gestellt. Unsere Mannschaft wehrte sich tapfer, musste aber in der Schlussphase der Begegnung noch zwei Elfmeter entgegennehmen. Einer davon wurde von Trültzsch zum 3:0-Endstand verwandelt.
148 Zuschauer sahen einen verdienten Sieg des Favoriten aus Bernsbach.

01.09.2019 BSG Wismut Aue – VfB Grünhain-Beierfeld II

HURRA – der erste Sieg ist da!

Regenschauer peitschten vor dem Spiel über die Albert-Höhnel-Kampfbahn, aber das Spiel trieb den Wismut-Anhängern keine Schauer über ihre Rücken.

68 Zuschauer sahen eine geschlossene Mannschaftsleistung unserer BSG, die den ersten Sieg einfahren konnte. Vor drei Wochen unterlagen wir dem VfB Grünhain-Beierfeld II noch in einem Freundschaftsspiel knapp mit 3:4, wobei die Gäste unsere Abwehr vor große Probleme stellte. Diesmal stand unsere Abwehr sicher, erst kurz nach der Halbzeit kam der Gast zu seiner ersten echten Torchance. Zu diesem Zeitpunkt hätten wir schon 2:0 führen müssen, die Chancen hierzu waren da.

Grünhain-Beierfeld mühte sich in der 1. Halbzeit oft vergeblich, die Abwehr zusammenzuhalten. Immer wieder entwischte ihnen Leon Wächter auf der linken Seite. Dieser schoss in der 42. Minute das vielumjubelte Führungstor. In der 2. Halbzeit wurden die Gäste stärker, orientierten sich jetzt mehr nach vorn. Aber nach einem sauber ausgespielten Konter erhöhte Leon Wächter in der 59. Minute zum 2:0. Die BSG hatte danach weitere gute Chancen, aber in der 70. Minute lud man die Gäste zum Torschuss ein – 1:2 durch Roy Höfer.

Das große Zittern begann, die Gäste waren jetzt die spielbestimmende Mannschaft, kamen auch zu Chancen. Als Michel Dautenhahn nach einem Zuckerpass zum 3:1 einschoss, war die Freude groß. Aber der Schütze stand knapp im Abseits und so musste bis zur 90. Minute weiter gezittert werden. Dann stand endlich der verdiente 2:1-Heimsieg fest – Gratulation!

59. Minute: In zwei Sekunden schlägt es links unten im Gästetor ein – 2:0 durch Leon Wächter

Experten unter sich: Unsere Mannschaftsleiterin Anja Keller im Gespräch mit Schiedsrichter Rainer Hänel. Dieser pfiff seit 30 (!) Jahren wieder ein Spiel in der Kampfbahn. Gut, dass es die BSG Wismut Aue gibt!

Und hier der aktuelle Tabellenstand: Platz 8

25.08.2019 15:00 Uhr SG Neuwelt – BSG Wismut Aue

Unser erstes Auswärtsspiel begann aufgrund Abbrennens von Pyrotechnik mit fünf Minuten Verspätung. Unsere Jungs waren sofort hellwach und bestimmten die ersten 20 Spielminuten, zählbares sprang allerdings nicht heraus.

Nun kamen der Gastgeber besser ins Spiel und erzielte Gleichgewicht. Durch einen verwandelten Foulelfmeter von Gebauer ging Neuwelt in Führung (27. Min). Jetzt gab es gute Chancen auf beiden Seiten. Eine davon nutzte erneut Gebauer in der 37. Spielminute zum 2:0 Halbzeitstand.

In Durchgang zwei verflachte die Partie, längere Ballstafetten waren nun auf beiden Seiten Mangelware. In der 80. Minute erhöhte Ketzel für Neuwelt auf 3:0, was die Vorentscheidung bedeutete. Leon Wächter stellte im Gegenzug den alten Abstand wieder her. Sein Flachschuss zum 3:1 war der Endstand im Sportplatz an der Hammerstraße. Die Partie sahen 122 Zuschauer, darunter 50 Wismut-Fans.

Vorschau – Fußballromantik, mehr geht nicht! Auf nach Neuwelt!

Es ist soweit – zum ersten Auswärtsspiel unserer BSG erwartet uns am Sonntag die SG Neuwelt um 15 Uhr auf dem Sportplatz Neuwelt, Hammerstraße 1d in Schwarzenberg. Vergesst die Stadionbetonbunker – schaut Euch diesen wunderschön gelegenen Ground an – da MUSS man gewesen sein.

Der Gastgeber verlor sein Auftaktspiel bei der SV Grün-Weiß Waschleithe klar mit 1:4. In der abgelaufenen Saison kam die SG mit 7 Punkten aus 14 Spielen und einem Torverhältnis von 26:51 auf Platz 8 ein.
Nach dem (überraschend) guten Auftakt gegen Auerhammer II/Zschorlau II sollten wir am Sonntag nicht chancenlos sein. Allerdings setzt das voraus, die vorhandenen Chancen zu nutzen. Aber wir sind guter Hoffnung, darum: Auf nach Neuwelt!

BSG Wismut Aue – SpG Auerhammer II/Zschorlau II

Wismut bestand Feuertaufe!

Im ersten Punktspiel schlug sich unsere „bunt zusammengewürfelte Truppe“ gegen den Vizemeister des Vorjahres SpG Auerhammer II/Zschorlau II mit Bravour und musste sich lediglich durch einen zumindest sehr zweifelhaften Elfmeter mit 0:1 geschlagen geben.

Vor 107 Zuschauern bestimmte zunächst Wismut das Geschehen, vergab aber gute Chancen. Nach 20 Minuten wachte der Favorit auf, erzielte Gleichgewicht und ging in der 30. Minute in Führung. Auch die 2. Halbzeit gestaltete sich ausgeglichen, beide Mannschaften hatten ihre Chancen. Aber es blieb beim etwas glücklichen Sieg des Favoriten.